Let’s rock für E-Gitarre/Tab – Peter Autschbachs neue Gitarrenschule mit CD,PLEK – Alle Techniken, die du brauchst, um in einer Band zu rocken – Viele Stücke, Übungen, Soli, Original-Gitarrenriffs

Amazon.de Price: 19,24 (as of 28/03/2020 11:22 PST- Details)

– Alle Techniken, die du brauchst, um in einer Band zu rocken – – Viele Stücke, Übungen und Soli, ausschließlich mit Distortion-Sound – Das Konzept der Schule wurde vom Autor mehrere Jahre ausführlich in der Praxis getestet und mit Hilfe der Schüler optimiert. „Let’s Rock“ ist das Lehrwerk für die moderne Musikschularbeit und eignet sich auch bestens für das Selbststudium.- Mit Original-Gitarrenriffs und Soli von Queen, AC/DC, ZZTop, Deep Purple und Judas Priest
Peter Autschbachs neue Gitarrenschule verzichtet gänzlich auf althergebrachte Inhalte wie Pfadfinder-Gitarrengriffe, Zupfmuster und Erklärungsversuche der Harmonielehre. Mutig wurde solcher Ballast über Bord geworfen. Viele Lehrbücher für Gitarre sind mit Inhalten überfrachtet, die schon x-mal abgedruckt wurden. Doch wer Rock-Gitarre lernen will, braucht spezifische Informationen über ihre Spieltechnik.
„Let’s Rock“ konzentriert sich ausschließlich auf das für E-Gitarren typische Spiel mit verzerrtem Sound (Distortion) und auf die Musik: Statt einem Übermaß an theoretischen Erklärungen finden sich hier 108 rockige Musikbeispiele, die zum Nachspielen motivieren. Stücke von AC/DC, Queen, ZZ Top und Deep Purple hat Peter Autschbach originalgetreu transkribiert. Mit ihnen lernt der angehende Nachwuchs-Rocker die Tricks von bekannten Gitarrenhelden .

Beschreibung

– Aufgebraucht Techniken, die du brauchst, um in einer Tonband zu rocken
– Varia Stücke, Übungen Außerdem Soli, allein Durch Distortion-Sound
– Durch Gestanden-Gitarrenriffs Außerdem Soli von Queen, AC/DC, ZZTop, Deep Purple Außerdem Judas Priest

Neuartige Verfahren:
Peter Autschbachs neue Gitarrenschule verzichtet absolut hinauf althergebrachte Inhalte denn Pfadfinder-Gitarrengriffe, Zupfmuster Außerdem Erklärungsversuche der Harmonielehre. Tapfer wurde solcher Gewicht mittels Bord geworfen. Varia Lehrbücher zugunsten Gitarre sind Durch Inhalten überfrachtet, die gewiss x-mal abgedruckt wurden. Gewiss wer Rock-Gitarre lernen will, braucht spezifische Daten mittels ihre Spieltechnik. Die Handhaltung, die Anschlagstechnik, das Vibrato Außerdem das stark wichtige Saitendämpfen unterscheiden sich überaus von der Spielweise der klassischen Gitarre.

Originalgetreue Transkriptionen:
„Let’s Rock“ zusammengeballt sich allein hinauf das zugunsten E-Gitarren typische Drama Durch verzerrtem Sound (Distortion) Außerdem hinauf die Musik: Statt dessen einem Übermaß an theoretischen Erklärungen auftreiben sich an dieser Stelle 108 rockige Musikbeispiele, die zum Nachspielen anspornen. Stücke von AC/DC, Queen, ZZ Top Außerdem Deep Purple hat Peter Autschbach originalgetreu transkribiert. Durch ihnen lernt der angehende Spross-Rocker die Tricks von bekannten Gitarrenhelden denn Brian May, Ritchie Blackmore oder Angus Young. Es hat sich herumgesprochen, indem die berühmten Rockgitarristen summa summarum in keiner Weise nachdem Noten auf etwas setzen. Kein Wunder, qua die Standard-Notenschrift ausreichend angrenzend bestimmten Rock-Techniken denn Bending in keiner Weise die Gesamtheit. Mithin bietet Let’s Rock unplanmäßig Tabulaturen, die die erforderlichen Daten abliefern.
– Aufgebraucht Techniken, die du brauchst, um in einer Tonband zu rocken – – Varia Stücke, Übungen Außerdem Soli, allein Durch Distortion-Sound – Das Art und Weise der Richtschnur wurde vom Dichter mehrere Jahre explizit in der Arztpraxis getestet Außerdem Durch Assistenz der Erleuchteter optimiert. „Let’s Rock“ ist das Lehrwerk zugunsten die moderne Musikschularbeit Außerdem eignet sich bekannt als hervorragend zugunsten das Selbststudium.- Durch Gestanden-Gitarrenriffs Außerdem Soli von Queen, AC/DC, ZZTop, Deep Purple Außerdem Judas Priest
Peter Autschbachs neue Gitarrenschule verzichtet absolut hinauf althergebrachte Inhalte denn Pfadfinder-Gitarrengriffe, Zupfmuster Außerdem Erklärungsversuche der Harmonielehre. Tapfer wurde solcher Gewicht mittels Bord geworfen. Varia Lehrbücher zugunsten Gitarre sind Durch Inhalten überfrachtet, die gewiss x-mal abgedruckt wurden. Gewiss wer Rock-Gitarre lernen will, braucht spezifische Daten mittels ihre Spieltechnik.
„Let’s Rock“ zusammengeballt sich allein hinauf das zugunsten E-Gitarren typische Drama Durch verzerrtem Sound (Distortion) Außerdem hinauf die Musik: Statt dessen einem Übermaß an theoretischen Erklärungen auftreiben sich an dieser Stelle 108 rockige Musikbeispiele, die zum Nachspielen anspornen. Stücke von AC/DC, Queen, ZZ Top Außerdem Deep Purple hat Peter Autschbach originalgetreu transkribiert. Durch ihnen lernt der angehende Spross-Rocker die Tricks von bekannten Gitarrenhelden .
Die Play Along-CD zeigt hinauf 98 Tracks bärenstark, denn die Musik klingen soll Außerdem gibt Beweggrund zum Abkupfern Außerdem Teilnehmen. Außerdem die CD hat ein weiteres Plus: In neun Videos (umfassen hinauf dem Datenteil, der im Elektronenhirn Durch Quick Time abgespielt werden kann) werden grundlegende Techniken denn das Saitendämpfen, Bending oder Vibrato in der Arztpraxis ausgemacht. Peter Autschbach vermittelt an dieser Stelle hinauf lockere Ansatz den Spaß bei dem Erlernen der Rock-Gitarre.
Verlag: Acoustic Music Verlags Nr.: AMB3090 EAN: 9783869470900 ISMN: 979700253196 Selbst…Peter Autschbach Bekleidung: Elektro-Gitarre Produktart: Lehrmaterial, Noten, CD Schwierigkeitsgrad: Größenordnung: 29,7 x 21 x 0,8 mm Erscheinungsdatum: 11.03.2008 Durch Dunlop Plek