Korg Monolog monophoner Analogsynthesizer mit Voreinstellungen Schwarz

236,81 (as of 29. September 2019, 22:52)

Beschreibung

Monophoner Analog-Synthesizer in Schwarz

Mit voll programmierbarer analoger Synthese, neuem Voicing und mächtigen Features verkörpert der 25-tastige monologue wie sein großer Bruder minilogue eine neue Generation von Analogsynthesizern

Obwohl der Monologue mit schickem Layout, klarem Workflow und hochwertiger Konstruktion dem begehrten Minilogue nacheifert, ist er ein eigenständiger Synth mit unverwechselbarem Sound, neuem Voicing und kreativer Klanggestaltung ? und das zum Schnäppchenpreis. Filter, Modulation, Drive und LFO wurden neu entwickelt und können druckvolle Bässe und herausragende Leadstimmen oder andere fantastische Monosounds erzeugen, die alle Stärken seiner Single-Voice-Technik demonstrieren. Auch der Step Sequenzer wurde deutlich erweitert und lässt sich jetzt intuitiver und vielschichtiger editieren. Ein kompaktes und komplexes Instrument, dessen starke Persönlichkeit durch lebhafte Farbvariationen eindrucksvoll betont wird.

Die monophone analoge Synthesizerschaltung des monologue baut zwar auf der Technik des minilogue auf, ist aber weit mehr als eine 1-stimmige Kopie. Der monophone ist eine analoge Bestie, die ihre gewaltige Kraft aus einer neu entwickelten Hüllkurvensektion, komplexem Modulation Routing und einem Filter mit mächtigem Tiefbass-Punch bezieht.

Die Struktur besteht aus 2VCO, 1VCF, 1EG, 1VCA und 1LFO. Zusätzlich zu Schaltungen des minilogue (wie dem Wave Shaping zum Formen der Obertöne des Oszillators oder dem Sync/Ring-Schalter) verwendet die Filtersektion ein 2-Pol Filter zur Erzeugung aggressiver Klänge. Die neu integrierte Drive-Schaltung fügt dem Sound Obertöne und Verzerrungen hinzu, mit denen man nach Belieben fette Bässe und scharfe Leadphrasen generieren kann. Die LFO-Rate lä…