Das Rheingold: Der Ring des Nibelungen. WWV 86 A. Klavierauszug. (Wagner Urtext-Klavierauszüge)

41,60 (as of 1. Oktober 2019, 10:52)

Kategorien: ,

Beschreibung

Eine wichtige Ergänzung zu den von Schott neu publizierten Orchestermaterialen ist die Erstveröffentlichung von Klavierauszügen zu den zehn großen Opern von Richard Wagner in allen wichtigen Fassungen. Damit bieten wir den Bühnen und interessierten Opernliebhabern erstmals Klavierauszüge als Urtext-Ausgaben, die nach einheitlichen editorischen Kriterien konzipiert wurden:

Der Notentext ist auf das Aufführungsmaterial der Gesamtausgabe abgestimmt.

Alle Klavierauszüge sind proben- und studierpraktisch mit Studierziffern und durchgehenden Taktzählern ausgestattet.

Als Herausgeber konnten renommierte Musikwissenschaftler aus dem Umkreis der Richard Wagner-Gesamtausgabe gewonnen werden, die in kritischen Vorworten Detailinformationen zu den jeweiligen Ausgaben vermitteln.

Die Vorworte sind in drei Sprachen (Deutsch, Englisch, Französisch) abgedruckt.

Eine einheitliche und ansprechende Umschlaggestaltung mit Reproduktionen von Gemälden aus der Wagner-Zeit unterstreicht den Reihen-Charakter der Edition.

DAS RHEINGOLD

„Der vorliegende Klavierauszug stimmt mit der Edition des Rheingold innerhalb der kritischen Gesamtausgabe der musikalischen Werke Richard Wagners überein (Richard Wagner, Sämtliche Werke, Band 10, I-II, herausgegeben von Egon Voss, Mainz 1988f.) Hauptquelle der Edition des Rheingold innerhalb der Gesamtausgabe war der Erstdruck der Partitur (E), der 1873 bei B. Schott’s Söhne, Mainz, erschien. Leider konnte die wichtigste Quelle für die Überprüfung, Wagners autographe Partitur-Reinschrift, nicht herangezogen werden, da sie 1939 aus dem Nachlass Ludwig II. in den Besitz Adolf Hitlers gelangte und seit 1945 verschollen ist. Deshalb mussten die so genannte Kompositions-Skizze (KS) und die Partitur-Erstschrift (PE) verstärkt mit herangezogen werden. Wo immer die Lesarten von E, die im Haupttext stehen, fraglich sein könnten, werden daher die Varianten von KS und PE in…