Concertino: Die 40 schönsten klassischen Originalwerke für Violine und Klavier, enthält auch die Schülerkonzerte von O. Rieding und F. Küchler [Musiknoten]

18,49 (as of 27. Oktober 2018, 18:14)

Diese Sammlung der schönsten leichten Originalkompositionen für Violine und Klavier bietet eine große Auswahl an Werken, die jeden Schüler die ersten Unterrichtsjahre begleiten sollte.
Der Band bietet Spielmaterial aus der Barockzeit bis in das 21. Jahrhundert. Leichte Sonaten und Sonatinen oder Einzelstücke barocker Komponisten wie Telemann, Vivaldi oder Kirchhoff finden sich in diesem „Kompendium“ für den ersten Unterricht, ebenso Werke von klassischen Komponisten wie Daniel Steibelt, romantischen wie Charles Dancla oder der Neuzeit. Natürlich dürfen klassische „Schülerkonzerte“ von Ferdinand Küchler (G-Dur, op. 11) oder Oskar Rieding (h-moll, op. 35) nicht fehlen.
Ergänzt um Fingersätze, Tempovorschläge und Hinweise zur Ausführung von Verzierungen, empfiehlt sich die Sammlung in modernem und lesefreundlichem Druckbild nicht nur für den Unterricht, sondern auch für den privaten Hausgebrauch des Liebhabers.

Beschreibung

Diese Sammlung der schönsten leichten Originalkompositionen für Violine und Klavier bietet eine große Auswahl an Werken, die jeden Schüler die ersten Unterrichtsjahre begleiten sollte.
Der Band bietet Spielmaterial aus der Barockzeit bis in das 21. Jahrhundert. Leichte Sonaten und Sonatinen oder Einzelstücke barocker Komponisten wie Telemann, Vivaldi oder Kirchhoff finden sich in diesem „Kompendium“ für den ersten Unterricht, ebenso Werke von klassischen Komponisten wie Daniel Steibelt, romantischen wie Charles Dancla oder der Neuzeit. Natürlich dürfen klassische „Schülerkonzerte“ von Ferdinand Küchler (G-Dur, op. 11) oder Oskar Rieding (h-moll, op. 35) nicht fehlen.
Ergänzt um Fingersätze, Tempovorschläge und Hinweise zur Ausführung von Verzierungen, empfiehlt sich die Sammlung in modernem und lesefreundlichem Druckbild nicht nur für den Unterricht, sondern auch für den privaten Hausgebrauch des Liebhabers.
Inhalt: A.Corelli: Sonate d-Moll, op. 5/7 — J.F. Rebel: Rondeau – Menuet – Les Cloches — F. Duval: Sonate Nr. 1 D-Dur — G.P. Telemann: Sonatina No. 1 A-Dur — G. Kichhoff: Sonate Nr. 11 h-Moll — G.F. Händel: Sonate F-Dur, op. 1/12 (HWV 370) — J.C. Bach: Sonate C-Dur, op. 10/2 — J. Schuster: Petites pièces: Andante – Minuetto – Presto — W.A. Mozart: Menuetto aus: Violinsonate D-Dur (KV 29) — M. Hauptmann: Sonate G-Dur, op. 10/2 — C. Dancla: Petite école de la mélodie: Romance, op. 123/8 – Ballade, op. 123/5 – Introduction et Rondo, op. 123/12 – Prière, op. 123/9 – Barcarolle, op. 123/10 — O. Riedling: Concerto h-Moll, op. 35 – Rondo, op. 22/3 — H. Sitt: Romanesca, op. 13/1 — E. Elgar: Very easy melodious exercises, op. 22/I-VI — A. Gretchaninoff: In aller Frühe, op. 126a (Heimweh, Spaßvogel, Walzer) — F. Küchler: Concertino G-Dur, op. 11 — P. Juon: 3 Bagatellen, op. 19 (Marsch, Barcarole, ABC-Walzer) — M. Reger: Romanze G-Dur — A. Trowell: Irish Lullaby, op. 49/2 — H. Schroeder: Die vier Jahreszeiten (Frühlingsreigen, Abendlied im Sommer, Herbstweise, Wintersturm) — B. Heller: Regenblume, Mohn